Montag, 31. Dezember 2012

Frieda Frosch

Darf ich vorstellen?




Frieda Frosch, die Herzdame von Fridolin Frosch.

Bald wird sie ihrem Liebsten nach Wilderswill in der Schweiz folgen.

So jetzt habe ich fast alle meine Vorhaben für 2012 abgeschlossen.

Für alles hat die Zeit leider nicht gereicht, aber ich muss ja auch noch nächstes Jahr was zu schaffen haben.

Guten Rutsch und bis nächstes Jahr.

Sonntag, 30. Dezember 2012

Halssocken

Falls ich heute etwas Zeit habe, dann werde ich mich mal an diesen Halssocken versuchen.

Sie sollen das Projekt Farbtupfer unterstützen.

Samstag, 29. Dezember 2012

Türkis-Drache

Diesen kleinen Drachen hat sich ein junger Mann, der in Konstanz studiert, gewünscht, damit er nicht so alleine ist.

Pssssssssssssst, außerdem hat er morgen Geburtstag.




Donnerstag, 27. Dezember 2012

*27.12.2006

 
Ich fang ein Bild von dir
und schließ die Augen zu.
Dann sind die Räume nicht mehr leer.
Lass alles andere einfach ruhen.
Ich fang ein Bild von dir
und dieser eine Augenblick
bleibt mein gedanklicher Besitz.
Den kriegt der Himmel nicht zurück.

aus "An Deiner Seite" Unheilig

Mittwoch, 26. Dezember 2012

Regenbogen-Loop


Gestrickt aus der Wolle "Pace - Farben des Friedens" von Schachenmayr Nomotta
100% Polyacryl, aber dafür schön warm und kuschelig

Montag, 24. Dezember 2012

Weihnachtsgeschenke: Lalia, Knuffelpferd, Louisa

So, jetzt ist es soweit. Die gute alte Post hat alle meine Päckchen treu transportiert und laut Internet sind auch alle angekommen.

Jetzt kann ich Euch auch die Bilder nicht länger vorenthalten.

I proudly present:





Diese Eulenkissen (Lalia, die kleine Schmuseeule) sind nach einer Vorlage von farbenmix entstanden. Da bin ich dann gleich mal an einem Samstag in die Massenproduktion eingestiegen.




Dieses Knuffelpferdchen ist für meine kleine Nichte Nina. Auch dieses Schnittmuster inkl. Anleitung findet Ihr bei farbenmix.

Und dann nähte ich noch diese Stofftasche "Louisa" für Uschi, weil ihr Miriams Tasche zum Geburtstag so gutgefallen hat.



Frohe Weihnachten

Ein Licht, das leuchten will, muss sich verzehren;
Trost, Licht und Wärme spendend, stirbt es still.
Ein Licht, das leuchten will, kann nichts begehren,
als dort zu stehen, wo's der Meister will.

Ein Licht, das leuchten will, dem muss genügen,
dass man das Licht nicht achtet, nur den Schein.
Ein Licht, das leuchten will, muss sich drein fügen,
für andre Kraft und für sich nichts zu sein.

Ein Licht, das leuchten will, darf auch nicht fragen,
ob's vielen leuchtet oder einem nur.
Ein Licht, das leuchten will, muss Strahlen tragen,
wo man es braucht, da lässt es seine Spur.

Ein Licht, das leuchten will in Meisters Händen,
es ist ja nichts, als nur ein Widerschein;
des ew'gen Lichtes Glanz darf es uns spenden,
ein Licht, das leuchten will für Gott allein.

(Hedwig von Redern)


Sonntag, 16. Dezember 2012

Ein Weihnachtsgedicht



When the snow falls wunderbar,
And the children happy are,
When the Glatteis on the street,
And we all a Glühwein need,
Then you know, es ist soweit:
She is here, the Weihnachtszeit,
Every Parkhaus ist besetzt,
Weil die people fahren jetzt.
All to Kaufhof, Mediamarkt,
Kriegen nearly Herzinfarkt.
Shopping hirnverbrannte things,
And the Christmasglocke rings.
Merry Christmas, merry Christmas, Hear the music, see the lights,
Frohe Weihnacht, Frohe Weihnacht, Merry Christmas allerseits...
Mother,
in the kitchen bakes Schoko-, Nuss- and Mandelkeks,
Daddy,
in the Nebenraum Schmücks a Riesen-Weihnachtsbaum.
He is hanging auf the balls,
Then he from the Leiter falls...
Finally the Kinderlein,
To the Zimmer kommen rein.
And es sings the family:
Schauerlich: "Oh, Chistmastree!"
And the jeder in the house,
Is packing die Geschenke aus.
Merry Christmas, merry Christmas, Hear the music, see the lights,
Frohe Weihnacht, Frohe Weihnacht, Merry Christmas allerseits...
Mama,
finds unter the Tanne Eine brandnew Teflon-Pfanne,
Papa,
gets a Schlips and Socken, Everybody does frohlocken.
President speaks in TV,
All around is Harmonie.
Bis mother in the kitchen runs:
Im Ofen burns the Weihnachtsgans.
And so comes die Feuerwehr,
With Tatü, tata daher.
And they bring a long, long Schlauch An a long, long Leiter auch.
And they schrei - "Wasser marsch!", Christmas is-now am-Ar...ch!
Merry Christmas, merry Christmas, Hear the music, see the lights,
Frohe Weihnacht, Frohe Weihnacht, Merry Christmas allerseits...

Psssssssssssst: Weihnachtsgeschenke...

...die werde ich natürlich noch nicht veröffentlichen, sonst ist es ja keine Überraschung mehr.

(Wie wenn irgendjemand meinen Blog lesen würde.)

Nur soviel sei verraten:

Diese Jahr bin ich ganz groß in die Tierproduktion eingestiegen.

Mehr am 25.12.

Noch mehr Schoko-Täschli

Als kleines Mitbringsel, Verpackung für Gutscheine, Taschenorganiser.....


Diese Täschlis haben sich einfach bewährt.

Ich ertappe mich schon dabei, dass ich beim Einkaufen darauf achte, aus welcher Umverpackung man Täschlis nähen kann.